Archiv

JSG Oberes Kinzigtal

Donnerstag, 26. Januar
Vom Profi gelernt
Der österreichische Nationalspieler und Bundesligaprofi Tobias Wagner von der HBW Balingen-Weilstetten trainierte mit den Mädels und Jungs der JSG Oberes Kinzigtal in Alpirsbach. [mehr]


Für die C-Jugend der JSG Oberes Kinzigtal war das Jugendtraining mit Tobias Wagner von der HBW Balingen-Weilstetten ein unglaubliches Erlebnis. Dabei hatte der Handballprofi, der nach einem überstandenen Kreuzbandriss gegen die MT Melsungen wieder ein erfolgreiches Comeback in der Bundesliga feierte, von Beginn an schon alle Hände voll zu tun.

Nach dem Aufwärmen mit Ball folgten Koordinations- und Gleichgewichtsübungen, die für Wagner ein ständiger Trainingsinhalt im Jugendbereich sind. Danach ging es gleich mit Ball zur Sache und die Torhüter wurden so richtig warmgeschossen. Die Mädels und Jungs waren begeistert und machten die Übungen sehr konzentriert und intensiv mit.  Auch bei Hilfestellung im kräftigungs- und koordinativen Bereich war der Handballprofi zur Stelle.

Die beiden Kapitäne der C-Jugendmannschaften bedankten sich nach dem Training und vor der Autogrammstunde mit dem gesamten Trainerteam bei Tobias Wagner. Ein gemeinsames Abendessen in Alpirsbach rundete diesen tollen Handballabend mit dem österreichischen Nationalspieler ab, der uns versprach, weiterhin erfolgreich auf Punktejagd mit der HBW zu gehen.

Eure Jugendleitung

Galerie

[Artikel schließen]

JSG Oberes Kinzigtal

Mittwoch, 18. Januar
Handballprofi hautnah erleben
Am Freitag wird für die C-Jugend ein Handballtraining unter Führung des österreichischen Handballprofis Tobias Wagner stattfinden. Beginn ist um 18 Uhr in der Sulzberghalle Alpirsbach. [mehr]


Tobias Wagner wird hierbei intensiv mit den Jungs für 2 Stunden trainieren. Wagner selbst gilt als einer der besten Kreisläufer und auch aus der Nationalmannschaft ist er nicht mehr wegzudenken. Schon 2011 wurde er von den Fivers Margareten in Österreich unter Vertrag genommen und schloss nebenher eine Ausbildung in der Handballakademie Bad Vöslau ab.
In der letzten Saison wechselte er zu dem deutschen Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten und tritt nun gegen Mannschaften wie den THW Kiel oder die SG Flensburg-Handewitt an. Mit seinen 1,96 Metern und erst 21 Jahren stehen ihm noch alle Türen in die große Handballwelt offen.

Für die jungen Spieler wird dieses Training wohl ein ereignisreiches Erlebnis mit vielen neuen Erfahrungen werden.

Die Jugendabteilung der JSG lädt alle Eltern, Fans und Freunde zu diesem Highlight recht herzlich ein. Für eine Autogrammstunde nach dem Training ist außerdem auch gesorgt.

Info (PDF)

[Artikel schließen]

Nikolausfeier

Dienstag, 6. Dezember 2016
Glänzende Kinderaugen bei der Nikolausfeier
Viele Kinder vom TV Alpirsbach-Rötenbach und der JSG Oberes Kinzigtal konnten am Sonntag bei der Nikolausfeier den Nikolaus in der Halle begrüßen. [mehr]

 

Nach einem kurzweiligen Programm der Abteilungen Vorschulturnen, Kinderturnen, Dance-Kids, Minihandball und E-Jugend warteten die Kinder geduldig in der Sporthalle auf den Nikolaus. Der kam dann auch mit einem prall gefüllten Geschenksack in die Halle. Eine schöne Weihnachtsgeschichte erzählte er und danach konnten auch viele Kinder mit kleinen Gedichten die zahlreichen Eltern und Verwandten erfreuen.
Als der Nikolaus dann seinen Geschenksack öffnete, konnten alle Kinder ein kleines Geschenk entgegen nehmen, auch der obligatorische Schoko-Nikolaus durfte nicht fehlen. Nachdem sich der Nikolaus verabschiedete, wurde die Halle zur riesigen Spielwiese mit Weichbodenmatten, Bällen und Spielgeräten, auf denen sich alle nochmal so richtig vergnügen konnten.

Bilder in der Galerie

[Artikel schließen]

Sportlerehrung

Dienstag, 22. November 2016
Hohe Ehre für die B-Jugend
Bei der Sportlerehrung des Sportkeises Freudenstadt am Sonntag konnte eine Delegation der B-Jugend in einem festlichen Rahmen im „Martinique“ in Freudenstadt die Ehrung für die in der letzten Saison errungene Bezirksmeisterschaft entgegen nehmen. Sportkreispräsident Schweizer überreichte den Jungs die Urkunde und den Preis. [mehr]

 

 

[Artikel schließen]

Grundschule trifft Handball

Montag, 24. Oktober 2016
Handballaktionstag 2016 wieder ein voller Erfolg
Auch in diesem Jahr fand am vergangenen Freitag wieder der Handballaktionstag bei der JSG Oberes Kinzigtal mit der Grundschule Alpirsbach und deren Außenstelle Peterzell in der Sulzberghalle statt. [mehr]


Mittlerweile ist diese Aktion schon eine feste Größe im Terminkalender geworden und fand in Alpirbach nun schon das siebte Mal statt. Dieses Mal durften Handballabteilungsleiter Bernd Ring und Jugendleiter Dirk Meier zusammen mit ihrem Team rund 40 Grundschüler der 2. Klassen und deren Lehrer in der Sulzberghalle begrüßen. Man merkte sofort, die Kinder waren total aufgeregt und konnten es kaum erwarten, bis es endlich losging.

Nach einem intensiven Warmmachprogramm gingen dann die Kinder unter Betreuung unserer Handballtrainer rein in den Parcour. Dort konnten sie an insgesamt 7 Stationen ihr Können beweisen. Das Programm war sehr vielseitig und anspruchsvoll. Kraft, Koordination und Kondition waren nun gefragt. So mussten die Kinder Luftballons auf einem Handball jonglieren, mit Tennisbällen Dosen abwerfen, Kisten schieben, Zielwerfen und anspruchsvolle Hindernisläufe mit und ohne Ball absolvieren. Nach einer 15-minütigen Pause, bei dem sich die Kinder stärken und einen Film über den Handballsport anschauen konnten, kam es dann zum Highlight des Vormittags. Auf drei eigens für die Grundschüler aufgebauten Handballfeldern konnten die Kinder unter Anleitung unserer Trainer den Handballsport noch besser kennen lernen und beim 5 gegen 5 Aufsetzerhandball das Gelernte auch gleich umsetzen.

Zum Schluss bekamen die Kinder noch je eine Urkunde und weitere Geschenke überreicht. So ging nach über 4 Stunden voller Handball ein super gelungener Vormittag zu Ende und nicht wenige Kinder fragten, wann sie denn wieder kommen dürfen.

Unser Dank gilt noch dem Team, bestehend aus Trainern der Ballschule, Minihandball, der E- und D-Jugend für ihren tollen Einsatz und die hervorragende Betreuung der Grundschüler an diesem Tag.

[Artikel schließen]

Erfolgreiche Teilnahme beim Landesturnfest

Unser aktiver Leichtathlet, Hans-Peter Wiedmaier, belegte beim Landesturnfest in Ulm im Wahlwettkampf Leichtathletik (Weitsprung, 50m Lauf, Kugelstoßen, Schleuderball) eine mittlere Platzierung. Wir gratulieren ihm dazu ganz herzlich.


JSG Oberes Kinzigtal

Dienstag, 26. Juli 2016
Handballausflug zum Europameister
Am vergangenen Sonntag ging es für über 90 Kinder und Erwachsene der JSG Oberes Kinzigtal zum 4-Länder-Turnier nach Straßburg. [mehr]


Handball der Extraklasse war dort angsagt. Frankreich, Deutschland und Dänemark, alles Top-Mannschaften in der Weltspitze, gaben sich in Straßburg ein Stelldichein. Komplettiert wurde das Turnier noch durch den aktuellen Afrika Meister Ägypten.
So viele Handballstars wie z.B. Uwe Gensheimer, Andreas Wolf, Nikola Karabatic, Daniel Narcisse, Hans Lindberg oder Mikel Hansen, um nur einige beim Namen zu nennen, auf einem Haufen anzutreffen, kommt nicht so oft vor. Man durfte sich also auf zwei tolle und hochkarätig besetzte Handballspiele freuen.
Leider tat uns die Deutsch Nationalmannschaft nicht den Gefallen am Freitagabend gegen Dänemark zu gewinnen. So kam es leider nicht zum erhofften Duell mit Frankreich.

Im kleinen Finale musste unsere Nationalmannschaft somit gegen Ägypten ran, welches sich Frankreich am Freitag nur knapp mit vier Toren Unterschied geschlagen geben musste.

Bei wahrlich sommerlichen Temperaturen in der Rhenus Sport Arena in Straßburg (es war wie in einer Sauna), bemerkte man auch gleich, das Ägypten hier nicht leicht zu schlagen war. In der ersten Hälfte lag Deutschland fast immer hinten. Erst gegen Ende konnten unsere Spieler richtig zeigen was sie können und gingen mit einer 2-Tore-Führung in die Kabine.
Aber auch in Halbzeit zwei ließ sich Ägypten nicht abschütteln. Mehr als zwei oder drei Tore Vorsprung konnte sich Deutschland nie heraus spielen. Aber am Ende durfte man dann doch einen 30:27 Sieg Deutschlands bejubeln. Jedoch war angesichts der doch durchwachsenen Leistung der Deutschen Handballer allen klar, dass noch viel Arbeit vor ihnen stehen würde, wenn man bei den Olympischen Spielen was erreichen will.

Im zweiten Spiel des Tages, dem Finale, standen sich dann Frankreich und Dänemark gegenüber. Es ist schon komplett mal etwas anderes, hier in der Höhle des Löwen zu sein und die Stimmung in der Arena eines anderen Landes mitzubekommen. Eigentlich sind wir es ja gewohnt, bei solchen Spielen immer in heimischen Hallen zu sein und fast nur Fans der deutschen Nationalmannschaft dabei zu haben.
Rund 6000 Franzosen bescherten dann schon bei der Nationalhymne allen in der Arena ein Gänsehautfeeling und die Halle kochte förmlich. Nicht nur wegen der Temperaturen. Auch viele Kinder der JSG ließen sich von der tollen Atmosphäre in der Arena anstecken und feuerten die Nationalmannschaft von Frankreich kräftig mit an.
Frankreich nahm dann auch im Spiel sofort das Heft in die Hand und legte immer zwischen vier und sechs Toren vor. Dänemark versuchte immer wieder dagegen zu halten, doch die heimische „Equipe Tricolor“ ließ sich an diesem Tag nicht die Butter vom Brot nehmen. Angefeuert durch lautstarkes „Allez le bleu“ aus über 6000 Kehlen gewannen die Franzosen am Ende dann hochverdient mit 29:25 gegen Dänemark.

Danach ging es dann wieder nach Hause in den Schwarzwald. Ein sehr gelungener und toller Handballausflug ging dann so gegen 22 Uhr zu Ende.

Bedanken möchte sich die JSG noch bei seinen beiden Busfahren Uwe Oberföll und Dirk Weinert, die schon seit vielen Jahren immer wieder ihre Freizeit opfern, um uns sicher zu den Veranstaltungen und wieder nach Hause zu bringen.

Galerie

[Artikel schließen]

JSG Oberes Kinzigtal

Donnerstag, 21. Juli 2016
Ausflug in den Europa Park
Am vergangenen Wochenende machte die C-Jugend einen zweitägigen Ausflug in den Europa Park. [mehr]

 

Das Wetter konnte nicht besser sein. Bei viel Sonne und herrlichen Temperaturen konnten die Jungs der C-Jugend zwei Tage lang alle Attraktionen des Parks in vollen Zügen genießen. Achterbahnen, Wildwasser und vieles mehr stand auf dem Programm.
Übernachtet wurde im Tipi-Dorf des Europa Park Camp Resort. Dort war alles voll auf den Wilden Westen ausgelegt und so fühlte man sich sofort wie Cowboy und Indianer. Auch das gefiel allen sehr gut.
Nach einem gemeinsamen Frühstück am zweiten Tag ging es dann wieder in der Park. Noch einmal fuhr man soviel Achterbahn wie jeder ertragen konnte, bevor es dann Abends wieder auf die Heimreise ging. Glücklich, aber völlig erschöpft von zwei anstrengenden aber herrlichen Tagen kamen wir dann am Sonntagabend wieder zu Hause an.

Galerie

[Artikel schließen]

JSG Oberes Kinzigtal | Grillfest

Freitag, 15. Juli 2016
Abschluss auf dem Spielplatz in Waldmössingen
40 Kinder der JSG verbrachten einen schönen und ausgelassenen Tag auf dem Spielplatz in Waldmössingen. [mehr]


Eine schöne und erfolgreiche Saison der JSG Oberes Kinzigtal ist geschafft, deshalb lud die Jugendleitung alle Kinder zu einem Grillfest ein.
Wir trafen uns am Samstag, den 9.7.16, um 12:30 Uhr am Flugplatz in Winzeln, um von dort aus auf den Spielplatz nach Waldmössingen gemeinsam zu wandern.
Dort angekommen, warteten auf die Kinder schon gegrillte Würstchen, Weckle, Salate, Kuchen und gekühlte Getränke. Nach einer ausreichenden Stärkung spielten die Kids Fußball, tobten sich auf dem Spielplatz aus, spielten Speedminton, Verstecken, der Bumerang flog eifrig durch die Luft, gingen zu den Tieren im Tierpark usw.
Viel zu schnell ging der Tag bei herrlichem Sonnenschein vorbei, und die Eltern kamen gegen 18:30 Uhr nach Waldmössingen, um die Kinder abzuholen.

Einen großen Dank verdienen unsere großzügigen Sponsoren, die es wieder mal möglich gemacht haben, diesen Tag kostenfrei für unsere JSG zu machen. Diese sind: Metzgerei Schillinger, Bäckerei Heidlauf, Getränkehandel Bombis.
Aber natürlich danken wir auch unseren Eltern für die leckeren Salat- und Kuchenspenden!

Die Jugendleitung der JSG Oberes Kinzigtal

Bilder vom Grillfest in der Galerie.

[Artikel schließen]

Bezirkspokal-Finale | Spielbericht

Mittwoch, 18. Mai 2016
Taktik geht auf
Im Hexenkessel der heimischen Sulzberghalle macht der TV Alpirsbach II die Überraschung perfekt und sichert sich mit einem 34:27 (17:12)-Sieg gegen TuS Schuttern den Handballpokal des Bezirks Offenburg-Schwarzwald. [mehr]


Von Beginn an brachte bei den Gastgebern Routinier Krzystof Lisiecki seine Spielübersicht und Erfahrung mit ein. Für das schnelle Spiel über den Rückraum waren gemeinsam Altstar Tobias Schneider und Youngster Matthias Süßer zuständig. Aber auch die beiden Außenspieler Simon Wohriska und Patrick Waller zeigten sich stark im Abschluss. Nicht zu vergessen die beiden Kreisspieler Walter Maser und Benjamin Haas, die sich in jede freie Lücke kämpften und somit vom Rückraum immer wieder erfolgreich in Szene gesetzt werden konnten. Sicherheit zwischen den Pfosten strahlte Dirk Meier aus, der mit seinen Rettungstaten teilweise unhaltbar scheinende Bälle noch von der Linie kratzte. Diese Fähigkeiten der Einzelspieler flossen in eine starke Gesamtleistung eines hoch motivierten Teams ein und sorgten für einen am Ende ganz deutlichen und heftig gefeierten Sieg.

Die Gäste vom TuS Schuttern waren, wie schon beim letzten Ligaspiel gegen die Alpirsbacher Erstvertretung, mit zahlreichen Fans angereist und auch ihre Ultras brachten wieder eine Menge Stimmung mit in die Halle. Aber auch die Alpirsbacher Fans zeigten sich in großer Zahl und unterstützten das Team 60 Minuten lang mit Fahnen und Fangesängen, so wie man es aus "guten alten Zeiten" des Vereins in höheren Klassen kannte. Ins Pokalfinale starteten beide Seiten sehr nervös und mit einigen Fehlern im Abschluss. Daher blieb die Anfangsphase eher torarm. Nachdem Schuttern jedoch das erste Tor des Spiels erzielt hatte, die einzige Führung für die Gäste im ganzen Spiel, platzte der Knoten und es entwickelte sich ein niveauvolles und hoch interessantes Handballmatch. Die Taktik der Gastgeber ging dabei voll auf. Sie machten das Spiel zunächst langsam und warteten nach einigen Spielkombinationen den perfekten Moment zum Abspiel oder Abschluss ab. Diese Methode brachte viele Tore und störte vor allem das Spiel der Gäste aus Schuttern spürbar. So konnte sich der TV Alpirsbach II schnell einen Vorsprung aufbauen und ging schon mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hieß es für die Alpirsbacher Spieler an die Leistung der ersten 30 Minuten anzuknüpfen um den Sieg perfekt zu machen. Dies gelang der Mannschaft auch sehr gut, die, immer wieder nach vorne gepeitscht von den Fans, die Führung auf sieben Tore ausbauen konnte. Viele Zuschauer sahen das Spiel nun schon fast als entschieden an. Aber auch der TuS Schuttern wollte seinen Fans zeigen, dass man nicht ohne Grund im oberen Bereich der Bezirksklasse platziert war. Einige gute Aktionen verkürzten den Abstand noch einmal ein wenig, doch schließlich reichte dies nicht um noch die Wende zu schaffen und die Hände an den Pokal zu bekommen. Der ging an den TV Alpirsbach II, der zusammen mit den Fans den verdienten Sieg feiern und nach dem Titelgewinn in der Kreisklasse C mit dem Double in die Pause gehen kann.

Der TV Alpirsbach II spielte mit:
Tor: Dirk Meier, Philipp Wolpert
Feld: Simon Wohriska (5), Tobias Schneider (9/6), Marcus Engisch (1), Marco Schatz (1), Patrick Waller (7), Matthias Süßer (5), Walter Maser (2), Sven Dehling, Krzystof Lisiecki (4), Tim Wissmann, Benjamin Haas, Stefan Hörhammer

zur Galerie

 

[Artikel schließen]

Verein | JSG Oberes Kinzigtal

Montag, 9. Mai 2016
JSG beendet die Saison – die neue steht schon vor der Tür
Vor ziemlich genau zwei Jahren verkündeten die Abteilungsleiter die Gründung der Jugendspielgemeinschaft Oberes Kinzigtal, die aus den Jugendmannschaften der Handballabteilungen des TV Alpirsbach-Rötenbach und der SG Schenkenzell/Schiltach besteht. [mehr]


Seitdem ist viel passiert. Gleich zu Beginn organisierten wir einen Handballausflug zum Abschiedsspiel von Oliver Roggisch bei der Nationalmannschaft in der SAP Arena, bei dem rund 100 Jugendliche und Erwachsene aus allen drei Orten dabei waren und sich näher kennen lernen konnten.
Des Weiteren fand das alljährliche Abschlussgrillen mit Wanderung der Handballjugend auch gleich für die gesamte JSG statt. In diesem Jahr waren wir auf dem Abenteuerspielplatz Waldmössingen. Unser Jugendausschuss organisierte Spiele für alle Kinder und Jugendlichen.
Im Januar 2015 fuhren wir dann wieder mit 100 Kindern und Erwachsenen zur Nationalmannschaft nach Mannheim. Dort konnten wir zusammen mit 13.000 Zuschauern einen Sieg Deutschlands über Tschechien feiern. Nach dem Spiel standen unsere Handballstars dann lange für Fotos und Autogramme zur Verfügung.
Im Sommer 2015 dann das nächste Highlight für die Kinder der JSG. Es ging zum zweitägigen Jugendcamp nach Tripsdrill. Rund 75 Kinder und Betreuer genossen zwei Tage lang bei herrlichem Wetter das einzigartige Ambiente in Tripsdrill. Zelten, Achterbahnfahren, Wildpark mit vielen Tieren usw. Das machte allen Beteiligten richtig Spaß. Nicht zuletzt gab es einen kleines Fussballturnier im Jugendcamp, bei dem, man höre und staune, die drei gemeldeten Mannschaften der JSG die ersten drei Plätze belegten.
Abgerundet in den letzten zwei Jahren wurde das Programm abseits des Handballs noch durch zwei Halbzeitpartys im Januar 2015 und 2016 und einem Grillfest im Juli 2015, bei denen es für die Kinder neben vielen Spielen auch immer was zu gewinnen gab. Auch der nächste Ausflug ist schon in Planung. Im Juli geht es wieder mit zwei Bussen zum 4-Länderturnier nach Straßburg, wo die Deutsche Nationalmannschaft auf Frankreich, Dänemark und Ägypten treffen wird.

Insgesamt 11 Jugendmannschaften schickte die JSG in der ersten gemeinsamen Saison 2014/15 ins Rennen. Dazu kamen die Kleinsten der Ballschule, Minihandball und F-Jugendmannschaften, die auch das eine oder andere Turnier oder Minispielfest absolvierten. Schon in der ersten Saison konnte man mit den Mannschaften der weiblichen A- und der D-Jugend zwei Bezirksmeister stellen.

Die Saison 2015/2016 wurde soeben beendet. In dieser Saison konnte die männliche B-Jugend den Bezirksmeister-Titel erringen, und die C-Jugend männlich wurde Vizemeister. Eine weitere gute Platzierung konnte die C-Jugend weiblich mit dem Dritten Platz erzielen.

In den letzten beiden Jahren fand auch wieder zweimal der Handballaktionstag mit den Grundschulen statt, welcher mittlerweile fester Bestandteil im Handballkalender ist. Bei diesen Aktionstagen konnten wir in den Sporthallen Alpirsbach und Schenkenzell/Schiltach in den letzten beiden Jahren rund 250 Zweitklässler und deren Lehrer begrüßen und mit ihnen Vormittage randvoll mit Handball verbringen.

Das Fazit der Verantwortlichen: Die Kinder wachsen sehr schnell zusammen und erste Erfolge sind nun auch schon sichtbar. Die Zahlen in den Jugendmannschaften sowie in den Kindergruppen Mini, F-Jugend und Ballschule stimmen positiv für die Zukunft. Das Team der JSG leistet eine sehr gute Arbeit und sieht sich für die Zukunft im Jugendhandball gut aufgestellt. Auch kommende Saison werden wir rund 125 Kinder und Jugendliche in den aktiven Mannschaften haben. Dazu kommen noch rund 80 Kinder in der F-Jugend, dem Minihandball und der Ballschule. Auch fast alle Trainerteams für das kommende Handballjahr stehen schon heute fest, so dass wir nach den Pfingstferien wieder Vollgas geben können.

Bedanken will sich die JSG Oberes Kinzigtal noch bei allen privaten und gewerblichen Sponsoren, die unsere Jugend immer wieder mit finanziellen oder materiellen Spenden unterstützen.

 

[Artikel schließen]

Verein | JSG Oberes Kinzigtal

Montag, 2. Mai 2016
Bundesfreiwilligendienst bei der JSG
Vergangenen Sommer stellte die Jugend SG Oberes Kinzigtal mit Pia Weichenhein zum ersten Mal einen Bundesfreiwilligen ein. [mehr]

 

Pia, selbst Handballerin aus Schiltach, betreut seit September Kinder im Sportunterricht in der Grundschule Alpirsbach mit Außenstelle Peterzell und in den Grundschulen Schenkenzell und Schitlach. Des Weiteren betreut sie F-Jugendmannschaften und ist auch als Co Trainer in der E-Jugend mit dabei.
Auch bei den Minihandballmannschaften ist sie als Ansprechpartner für Kinder, Elterrn und Trainer immer wieder da. Nebenher erledigt sie noch organisatorsiche Dinge, um die Jugnedleitung hier etwas zu entlasten.

Die Investition eines „Buftis“, die auch eine finanziellen Herausforderung für alle drei Vereine der JSG darstellt, kann man aber nur als sehr erfolgreich einstufen. Seit Pia als Bufti im Amt ist, konnten wir Zuwächse bei den Mini- und F-Jugend-Mannschaften im zweistelligen Prozentbereich verbuchen. Daher auch die Entscheidung, für das kommende Jahr wieder einen Bufti einzustellen. Auch dieser steht schon fest. Jannik Schaber wird sein freiwilliges soziales Jahr in unserer JSG absolvieren. Er kommt aus Alpirsbach und spielt auch kommende Saison in unserer A-Jugend, bzw. auch schon in der 1. Herrenmannschaft des TV Alpirsbach.

Pia Weihenhein wird ihr Amt noch bis zu den Sommerferien ausüben. Trotzdem möchten wir uns schon jetzt für ihre geleistete Arbeit bedanken. Es ist heutzutage nicht selbstverständlich, dass junge Menschen ein Jahr ihrer Zeit opfern, um gemeinnützige Arbeit zu verrichten. Ebenso wünschen wir Jannik Schaber viel Erfolg bei seiner Arbeit in den Grunschulen und mit seinen Handballmannschaften. Bedanken möchte sich die Jugend SG auch bei allen drei Vereinen, die die Finanzierung unserer Buftis zusammen übernehmen.


Pia Weichenhein und Jannik Schaber während bzw. vor ihrem Jahr
als Bundesfreiwillige bei der JSG Oberes Kinzigtal

[Artikel schließen]

Verein | JSG Oberes Kinzigtal

Montag, 2. Mai 2016
Neues Outfit für die Trainer
Der Trainerstab der JSG Oberes Kinzigtal pränsentiert sich mit seinen neuen T-Shirts. [mehr]

 

Unser Dank gilt Frank Mücke vom Bistro Töff Töff, der durch eine großzügige Spende die Anschaffung der Shirts ermöglichte. Somit können unserer Trainer seit Januar diesen Jahres einheitlich und gut gekleidet ihre Mannschaften bei den Spielen betreuen.

[Artikel schließen]

Bericht Nikolausfeier

Freitag, 11. Dezember 2015
Wieder volles Haus bei der Nikolausfeier
Mehr als 120 Kinder des TV Alpirsbach und der JSG Oberes Kinzigtal kamen der Einladung des Vereins nach und trafen sich zur Nikolausfeier in der Sporthalle ein. [mehr]


Wie jedes Jahr hatte man auch dieses Mal wieder ein recht anspruchvolles Programm auf Lager. Die Kinder vom Vorschulturnen, Grundschulturnen, vom Minihandball und der E-Jugend sowie drei Tanzgruppen unserer Dance-Kids zeigten in einem rund einstündigen Programm den zahlreichen Zuschauern, was sie können.

Nach den Vorführungen dann der Höhepunkt der Feier: Der Nikolaus kam in die Halle und zog sogleich Alt und Jung in seinen Bann. Er erzählte den Kindern die Nikolausgeschichte und machte einige Späße mit den Kindern. Danach meldeten sich einige der Kinder, um ebenfalls Nikolausgedichte der etwas anderen Art auswendig aufzusagen. Zum Schluss seines Gast-Auftritts öffnete der Nikolaus noch den prallgefüllten Sack und überreichte jedem Kind ein Nikolaus-Geschenk.

Zum Abschluss der Nikolausfeier durften alle Kinder nochmal in der Halle an verschiedenen Parcours und mit allerlei Geräten und Bällen herumtoben. Die Aufsicht in der Halle wurde von den Spielern der 1. Herrenmannschaft und einigen Jugendtrainern übernommen, die auch bei der Gesamtorganisation mithalfen. Hiermit wollen wir uns auch bei allen Helfern und Kuchenspendern bedanken, die das Nikolausfest wieder zu einem Highlight des Vereinsjahres haben werden lassen.

[Artikel schließen]

Grundschule trifft Handball

Sonntag, 18. Oktober 2015
Aktionstag wieder ein voller Erfolg
Auch in diesem Jahr fand am vergangenen Freitag wieder der Handballaktionstag bei der JSG Oberes Kinzigtal mit der Grundschule Alpirsbach und deren Außenstelle Peterzell in der Sulzberghalle statt. Mittlerweile ist diese Aktion eine feste Größe im Terminkalender geworden und fand in Alpirbach nun schon das sechste Mal statt.  [mehr]


Diesmal durfte Jugendleiter Dirk Meier zusammen mit seinem Team insgesamt 65 Grundschüler und deren Lehrer in der Sulzberghalle begrüßen. Man merkte sofort, die Kinder waren total aufgeregt und konnten es kaum erwarten, bis es endlich losging. Nach einem intensiven Warmmachprogramm gingen dann die Kinder unter Betreueung unserer Handballtrainer rein in den Parcour. Dort konnten sie an insgesamt 7 Stationen ihr Können beweisen.
Das Programm war sehr vielseitig und anspruchsvoll. Kraft, Koordination und Kondition waren nun gefragt. So mussten die Kinder Luftballons auf einem Handball jonglieren, mit Tennisbällen Dosen abwerfen, Kisten schieben, Zielwerfen und anspruchsvolle Hindernisläufe mit und ohne Ball absolvieren. Highligt war natürlich das eigens für die Grundschüler aufgebaute Handballfeld, in dem sie unter Anleitung unserer Trainer den Handballsport besser kennen lernen und beim 5 gegen 5 Aufsetzerhandball das Gelernte auch gleich umsetzen konnten.

Zum Schluss bekamen die Kinder noch jeweils eine Urkunde und weitere Geschenke überreicht. So ging nach über 4 Stunden voller Handball ein super gelungener Vormittag zu Ende und nicht wenige Kinder fragten, wann sie denn wieder kommen dürfen.

Unser Dank gilt noch dem Team, bestehend aus Trainern der Ballschule, Minihandball, der E- und D-Jugend für ihren tollen Einsatz und die hervorragende Betreuung der Grundschüler an diesem Tag.

(von Dirk Meier)

Zur Galerie

[Artikel schließen]

Traumwochenende der JSG Oberes Kinzigtal

Freitag 17. Juli 2015
JSG fährt mit 68 Kindern und 7 Betreuern nach Tripsdrill
Jugendleiter Dirk Meier fuhr schon am Freitag, den 10. Juli, mit sieben größeren Jungs nach Tripsdrill zum Zeltaufbau. Die vier großen Zelte für die Kids und die Betreuer waren in einer beispielhaften Teamaktion schnell aufgestellt uns so ließen sich die Aufbauer ein leckeres Abendessen schmecken. [mehr]


Für die restlichen Kinder hieß es am Samstagmorgen früh aufzustehen. Gepackt mit Schlafsack, Isomatte, Rucksack und Tasche stand man gespannt und aufgeregt an den jeweiligen Treffpunkten in Alpirsbach, Schenkenzell und Schiltach. Um 7:15 Uhr waren alle an Bord und die Reise nach Tripsdrill konnte beginnen. Nach gut einer Stunde machten wir auf einem Rastplatz eine halbstündige Pause und die Kinder konnten sich ausreichend mit Wecken, leckerem Hefezopf, Käse- und Laugenstangen, Wienerle, Kabanossi Würstle, Käse, Äpfel und verschiedenen Getränken stärken.

Dirk und die Jungs warteten schon sehnsüchtig auf den Rest der JSG. Als dann alle da und das Gepäck und Essen sowie Getränke ausgeladen und in den Zelten verstaut waren, trafen wir uns noch ein letztes Mal, denn alle mussten noch das Tripsdrill-Bändchen an den Arm machen.

Wir legten verschiedene Gruppen und Regeln für den Parkbesuch und einen Zeitplan fest, denn um 18:30 Uhr sollte im Camp ein Fußballturnier aller anwesenden Jugendgruppen sattfinden. Und das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Dann ging es los und wir stürmten in den Park. Schnell hatten sich Gruppen gefunden, die einen wagemutiger in der Auswahl der Fahrattraktionen, die anderen (anfangs) etwas zurückhaltender. Wir Betreuer hatten wirklich ein hartes Programm vor uns: Achterbahn, Katapultachterbahn, Wildwasserfahrten… es ist wirklich super welche Möglichkeiten der Park für Kinder (und jung gebliebene Erwachsene) in dieser Altersgruppe bietet. Da auch das Wetter bestens mitspielte (ein paar Grad weniger hätten es aber auch getan ), war es eine riesen Gaudi. Als wir dann um 17:45 Uhr aufbrachen, war es natürlich für alle noch viel zu früh, aber wir wollten vor dem Turnier noch etwas essen.

Auf dem Campingplatz hatte der Park bereits Grillplätze angefeuert und wir konnten uns mit bereitgehaltenen Steaks, Würsten und Salaten reichlich stärken.

Das Fußballturnier um den AOK Cup konnte beginnen. Mit drei Mannschaften gingen wir auf Torejagd, aber der Anspruch war Spaß. So spielten die Kinder in altersgerechten Mannschaften, jeder gegen jeden. Am Start waren noch zwei andere Mannschaften.

Ohne Verletzungen und mit vollem Körpereinsatz, lautstark angefeuert von den restlichen JSG-Kids, konnte uns keiner den Turniersieg nehmen. Die JSG belegte die Plätze 1,2 und 3. Die Mannschaften lagen sich vor Freude in den Armen und Dirk bekam eine Sprudeldusche, die ihn nasser als nass machte.

Nach und nach kehrte man vor die Zelte zurück. Die Kinder spielten noch Hand- oder Fußball, bauten sich originelle Sitzmöglichkeiten, quatschten miteinander, andere unterhielten sich im Zelt und wiederum andere saßen auf dem Hügel im Schein der Taschenlampe. Auch die Betreuer saßen gemütlich in einer geselligen Runde zusammen.

So gegen 2:30 Uhr wurde es dann doch mal ruhig in den Zelten. Einige schliefen auch draußen unter dem Sternenhimmel.

Die Nacht war viel zu kurz, denn bereits um 5:45 Uhr begannen die ersten Kids mit dem Fußballspielen. Nach und nach kamen die anderen Kinder aus ihren Zelten, machten sich frisch für den Tag und räumten ihre Sachen wie Schlafsack und Isomatte zusammen. Da jeder wieder schnell in den Park wollte, wurde gemeinsam der Bus sowie die 3 Kleinbusse gepackt und die Zelte abgebaut.

Nach dem Schlangestehen gab es lecker Frühstück und wir stärkten uns für den anstehenden Parkbesuch.

Bis zum Abend konnten die Jungs und Mädels dann wieder in ihren Gruppen alles fahren was der Magen verträgt, und so manch einer, der sich vielleicht am 1. Tag die Achterbahn noch nicht zugetraut hatte, konnte seine Ängste überwinden. Die Jüngsten der JSG besuchten außerdem noch ein Stück des Wildgeheges mit ihrer tollen Falknershow.

Schnell war es auch schon wieder 17:45 Uhr und wir fanden uns nach und nach auf dem Parkplatz ein. Müde, aber glücklich, machten wir uns auf die Heimreise. Einige der Kinder waren dann doch so erschöpft und schliefen schnell. Später erwachten viele der Kinder und die gute Stimmung der letzten zwei Tage ging weiter. Es wurden Lieder aus dem Radio lautstark mitgesungen und schöne Gespräche entstanden.

Vielen Dank unseren zahlreichen Sponsoren und Gönner

Bedanken wollen wir uns bei Seidts Literathek, Cafe am Kloster, Eisenwaren Pfau, Orthopädie Schuhmacher Maser, Friseur Salon Schneider, Bistro Töff Töff, Zwickel und Kaps, Star Kebap, Medialine AG, Bella Roma, Stadt-Apotheke und Schwarzwald Apotheke für die Geldspenden.

Für das leibliche Wohl unterstützte uns die Bäckerei Heidlauf, Metzgerei Schillinger, Sigis Backstube, Bäckerei Springmann, Metzgerei Gorenflo, Alpirsbacher Klosterbräu und der Getränkehandel Bombis. Herzlichen Dank!!

Die 4 Zelte waren vom Jugendsportkreis Freudenstadt, Bus und die 3 Kleinbusse vom Autoverkehr Wolpert und Autohaus Trein.

Bedanken wollen wir uns auch wieder bei der Jugendkasse vom TV Alpisbach sowie bei den beiden Fördervereinen aus Schiltach und Schenkenzell, die die Kosten vom Bus komplett übernahmen. Vielen, vielen Dank.

Ein herzliches Dankeschön auch an Harald Irion, der uns spontan noch 80 Laugenstangen zur Verfügung stellte.

Ohne all diese Sponsoren wäre so ein tolles Wochenende nicht möglich. VIELEN DANK!

Großes Lob auch an unsere Kids! Ihr habt euch prima an die Regeln gehalten, wart zu den angegebenen Zeiten an den Treffpunkten und Ihr habt wunderbar harmoniert. Danke dafür!
Mit euch machen wir so etwas gerne wieder.

Die Jugendleitung der JSG und ihre Betreuer

 

 

[Artikel schließen]

Talentiade E-Jugend (w)

Dienstag, 3. März 2015
E-Mädchen schlagen sich achtbar bei der Talentiade
Am vergangenen Wochenende fand die Talentiade in St. Georgen statt. [mehr]

 

 

Bei diesem Wettkampf geht es nicht in erster Linie um Handball, sondern um Koordination, Motorik und Ausdauer der Teilnehmerinnen. Natürlich wurde danach auch Handball gespielt. Am Ende konnten sich die Spielerinnen aller Mannschaften über Medaillen, eine Urkunde und ein kleines Geschenk freuen. In den nächsten Tagen wird bekannt gegeben, welche Spielerin ein Runde weiter kommt zum Bezirksentscheid in Offenburg.

Bilder

[Artikel schließen]

JSG OK | Winterfeier

Sonntag, 18. Januar 2015
Winterfeier der JSG im Haus des Gastes in Schenkenzell
Am Freitag, den 9. Januar fand die Halbzeit-Winterfeier der JSG statt. [mehr]


Durch die schlechten Wetterprognosen mit Sturmwarnungen, musste man die Feier kurzfristig ins Haus des Gastes in Schenkenzell verlegen. Die Kinder und Eltern trafen nach und nach ein. So konnte jedes Kind ohne Warten sein Los ausfüllen und in die große Losbox werfen. Gemütlich an Stehtischen konnten sich alle Besucher heiße Würste und kalte Getränke schmecken lassen.

Die Zeit verging mit schönen Gesprächen untereinander und dann gab es für die Kinder die langersehnte Auslosung der Tombola. Voller Spannung saßen die Kinder auf dem Teppichboden und konnten es kaum erwarten, bis endlich der eigene Name fiel.

Dank der vielen Sponsoren und Gönner unserer Jugend konnte jedes Kind ein Preis mit nach Hause nehmen.

Der Dank geht an:

  • Gemeinde Schenkenzell für die Freikarten für das Schwimmbad
  • Stadt Schiltach für die Europa-Park Karten
  • Hotel Waldblick für die Minigolfgutscheine
  • Pizzeria Schenkenburg für die Pizza Gutscheine
  • Mode Haberer
  • Gummibären Laden
  • Betten Prinz
  • TV Schiltach
  • TV Alpirsbach
  • Sportladen Maser in Alpirsbach
  • Apotheke Rath

Trotz des Wetters und des kurzfristigen Ortswechsels, war die Winterfeier doch recht gut besucht. Vielen Dank an alle tatkräftigen Helfer Toni, Tschelle, Hansi, Michael, Erika und Dirk.

(von Melanie Harter)

zur Galerie

 

[Artikel schließen]

JSG-Ausflug

Sonntag, 18. Januar 2015
Auf Tuchfühlung mit den Handballstars
Jugendspieler aus Alpirsbach, Schenkenzell und Schiltach fahren nach Mannheim in die SAP Arena zum Länderspiel Deutschland gegen Tschechien. [mehr]

 


Mit zwei komplett vollen Bussen fuhr die JSG am Samstag, den 10. Januar in die SAP Arena nach Mannheim zum Handball-Länderspiel. Schon während der Fahrt konnten die Kinder es kaum noch erwarten an die SAP Arena zu kommen. Sie schminkten sich die Deutschlandflagge in die Gesichter und hielten stolz ihre Eintrittskarten in der Hand. Nach knapp drei Stunden Fahrt strömten die Kids mit den Betreuern, der SG-Leitung und Jugendleitung in die SAP Arena und nahmen stolz ihre Plätze ein. Jetzt war noch Zeit, sich für das Länderspiel zu stärken, sei es mit Wurst, Pizza, Pommes und etwas zu trinken.

Die Kinder schauten schon bei der Aufwärmung gespannt auf's Spielfeld und als es dann endlich mit den Nationalhymnen begann, war es auch um den letzten geschehen. Die Augen wurden immer größer und die Jungs und Mädels fieberten von der ersten Minute mit der deutschen Mannschaft mit. Bei jedem Tor der deutschen Mannschaft unterstützten sie den Hallensprecher mit dem jeweiligen Nachnamen des Spielers. Die Zeit verging vor lauter Begeisterung wie im Flug. Die ganze Atmosphäre der SAP Arena war am kochen. Es wurde im Takt mitgeklatscht, Laola-Wellen gingen durch die Halle und der Sieg der deutschen Mannschaft mit 27:22 war und bleibt ein unvergessliches Erlebnis.

Nach dem Spiel hatten die Kinder noch die Chance, sich das ein oder andere Autogramm zu holen. Die Mannschaft ließ sich Zeit, aber unsere Kids ließen nicht locker und blieben in den Reihen stehen. Endlich kamen doch noch einige der Spieler raus, gaben eifrig Autogramme und standen für Bilder bereit.
Glücklich und zufrieden ging es zurück nach Hause. Vielen Dank an Dirk Meier vom TV Alpirsbach sowie an Markus Rütten von der SGSS. Es war ein richtig schöner Tag! Ein herzlichen Dank auch an die drei Fördervereine (TV Alpirsbach, Schenkenzell und Schiltach ), welche die Buskosten komplett übernommen haben. Ein Dankeschön unseren zwei Busfahrern, die unentgeltlich gefahren sind.

Melanie Harter (Jugendleitung SGSS)

zur Galerie

 

[Artikel schließen]

JSG OK | D- und C-Jugend weiblich

Montag, 15. Dezember 2014
Eine verschworene weibliche Handballfamilie
wJC und wJD der JSG Oberes Kinzigtal sagen Danke an alle Eltern. [mehr]

 


 

Seit über einem halben Jahr haben sich die Handballvereine der SG Schenkenzell/Schiltach und des TV Alpirsbach im Jugendbereich zur JSG Oberes Kinzigtal zusammen geschlossen. Gemeinsam versuchen sie, erfolgreich im Bezirk Offenburg-Schwarzwald mit den anderen Vereinen mitzuhalten. Nicht immer gelingt das, aber viel wichtiger ist der Zusammenhalt und die Gemeinschaft in den Jugendteams.
Ein Beispiel für eine positive Spielgemeinschaft ist die weibliche C- und D-Jugend, die bereits seit einiger Zeit gemeinsam miteinander trainieren und auch Handball spielen.

Das sind momentan 19 Mädels, sowie fünf Trainerinnen (davon drei A-Jugend-Spielerinnen), die sich immer wieder im Trainingsbereich und Spielbetrieb abwechseln und bei den Kindern versuchen, dass sie sich im sportlichen Bereich weiter entwickeln können. Umso bemerkenswerter ist aber die Situation, wie diese zwei weiblichen Teams den Zusammenhalt ausleben und als verschworene Gemeinschaft diese Saison miteinander verbringen. Im weiblichen C-Jugendbereich gab es zu Beginn der Saison nur fünf Spielerinnen. Um diesen Mädels aber dennoch Spiele zu ermöglichen, haben viele Verantwortliche von beiden Vereinen entschlossen, dennoch zwei Teams zu melden und  alle älteren D-Jugend-Spielerinnen helfen im Spielbetrieb bei der C-Jugend abwechselnd aus.
Mit den Eltern und Jugendlichen haben die Trainerinnen der D-Jugend, Anja Hennig, und der C-Jugend, Heike Wöhr, gemeinsam an einem Elternabend versucht, allen Beteiligten die Abläufe zu erklären, in der Hoffnung, dass alle zusammen helfen werden. Seither trainieren die Mädels je einmal in Schiltach und in Alpirsbach und haben trotz teilweise massiver Doppelbelastung immer noch sehr viel Spaß miteinander. Das D-Jugend-Team steht sehr erfolgreich ohne Punktverlust an der Tabellenspitze und wandert von Erfolg zu Erfolg. Von der Meisterschaft kann zumindest nach der Halbzeit geträumt werden. Selbst die jüngeren Spielerinnen haben bereits viel Verantwortung übernommen und zu diesem Tabellenplatz beigetragen, wenn die Älteren bei der C-Jugend gefordert waren.
Die C-Jugend-Mannschaft ist natürlich mit Abstand das jüngste Team im Bezirk und steht am Tabellenende. Beeindruckend, wie dennoch im Spielbetrieb oftmals jedes Tor von der Ersatzbank bei den Mädels mit einer La-Ola-Welle bejubelt und alle diese Spiele einfach als Spaß-  und Trainingsspiel definieren. Leider sind momentan sehr viele Spielerinnen erkrankt oder verletzt gewesen, was aber den Zusammenhalt eher noch verstärkt hat.

Auf diesem Wege ein ganz großes Dankeschön und viele Weihnachtsgrüße mit unserem Bild an alle Eltern beider Teams, die bedingungslos mitziehen und ganz großartig die Trainerinnen und die Teams im Spielbetrieb in vielerlei Hinsicht unterstützen. Die JSG Oberes Kinzigtal kann stolz auf diese Eltern sein und wir sind froh, dass wir sie haben.

 


Auf dem Bild von links nach rechts:
Oben: Celine Haas, Sina Müller, Celine Kübel
Hintere Reihe: Trainerin Jasmin Harter, Smilla Mader, Luisa Vollmer, Bernadette Pfau, Lisa Kilgus, Fanny Müller, Betül Arslan, Sofie Kupsch, Serafina Irion
Vordere Reihe: Trainerin Heike Wöhr, Tershia Ege, Sina Trabi, Michelle Schoch, Maike Braun, Julie Elger, Leonie Heintz, Trainerin Anja Hennig
Am Boden: Oliwia Milewski und Seline Bühler

 

[Artikel schließen]

Nikolausfeier

Dienstag, 9. Dezember 2014
Der Nikolaus rockt das Haus
Ein super aufgelegter Nikolaus fand am Sonntag den Weg zu den TVA-Kindern in die Sporthalle auf dem Sulzberg. [mehr]


Mehr als 100 Kinder des TV Alpirsbach und der SG Oberes Kinzigtal kamen der Einladung des Vereins nach und trafen sich zur Nikolausfeier in der Sporthalle ein. Zu Beginn zeigten die Kinder vom Vorschulturnen ihren Mut und Geschick auf einem anspruchsvollen Parcours. Der Jubel und Applaus der zahlreichen Eltern und Verwandten auf der gut gefüllten Tribüne war ihnen Gewiss. Nicht weniger bejubelt wurden dann die vielen Grundschulturnerinnen und -turner, die in schwindelnder Höhe einen Schwebebalken-Parcours mit verschiedenen Schwierigkeiten meisterten.
Danach konnten die Minihandballer ihr erlerntes Können zeigen. Auch die jüngsten Handballer wissen schon gut mit dem Ball umzugehen. Auch die Herren und Damen der gefiederten Bälle zeigten, was sie in den Badminton-Übungsstunden so lernen. Die drei Dance-Kids-Gruppen tanzten zu fetzigen Rhytmen gut eingeübte Choreographien in der Halle. Die aufwendigen Dance-Akts wurden ebenfalls mit viel Beifall belohnt.
Zum Schluss der Vorführungen absolvierten die Handball-D-Jugendlichen ein temporeiches Show-Training. Bei soviel Tempo wurde es den Zuschauern ganz schön schwindlig.

Nach den Vorführungen kam dann der Höhepunkt der Feier. Zu modernen Rhythmen tanzte der Nikolaus in die Halle und zog sogleich Alt und Jung in seinen Bann. Humorvoll erzählte er die Nikolausgeschichte, die so sicher noch nicht oft gehört wurde. Die Kinder waren begeistert, so war es natürlich auch keine Frage, dass sich viele Kids meldeten, um ebenfalls Nikolausgedichte der etwas anderen Art auswendig aufzusagen. Zum Schluss seines Gast-Auftritts öffnete er noch den prallgefüllten Sack und überreichte jedem Kind ein kleines Nikolaus-Geschenk. Danach entschwand er wieder zu Tanz-Rhytmen.

Zum Abschluss der Nikolausfeier durften alle Kinder nochmal in der Halle an verschiedenen Parcours und mit allerlei Geräten und Bällen herumtoben. Die Aufsicht in der Halle wurde von der Herrenmannschaft und dem Jugendausschuss übernommen, die auch bei der Gesamtorganisation mithalfen. Hiermit wollen wir uns auch bei allen Helfern umd Kuchenspendern bedanken, die das Nikolausfest wieder zu einem Highlight des Vereinsjahres haben werden lassen.

Bilder in der Galerie

 

[Artikel schließen]

Handball | Auszeichnung für C 1

Dienstag, 9. Dezember 2014
Sportlerehrung des Sportkreis
Hohe Ehre für unsere C-Jugendlichen. [mehr]


Im Haus des Gastes in Waldachtal fand sich eine Gesellschaft der Politik, Sport und Wirtschaft, um Sportler aus dem gesamten Sportkreis Freudenstadt zu Ehren, die in ihren Sportarten herausragende Leistungen vollbrachten.
Darunter waren also auch unser Jungs aus der C-Jugend, die sich in der laufenden Saison für die höchste Jugendspielklasse im Verband, der Südbadenliga, qualifizierten.

Herzlichen Glückwunsch für die Auszeichnung!

[Artikel schließen]

JSG Oberes Kinzigtal | Ausflug

Dienstag, 9. Dezember 2014
Deutschland - Tschechien in der SAP Arena
Die JSG Oberes Kinzigtal fährt zur Deutschen Handball Nationalmannschaft nach Mannheim. [mehr]

 

Letzter Test vor WM in SAP Arena
 

Wenige Tage vor WM-Start absolviert die deutsche Handball-Nationalmannschaft ein letztes Testspiel. Gegner am 10. Januar 2015 in der SAP Arena ist Tschechien.
 


Liebe Handballfreunde,

hier noch für Euch Jugendliche einige wichtige Informationen:
 

1. Abfahrt:

        1.1 Schiltach Norma um 11:00 Uhr
        1.2 Schenkenzell Bahnhof um 11:15 Uhr
        1.3 Alpirsbach Bahnhof um 11:30 Uhr


2. Kosten/Preis

        2.1 Jugendkarten bis 12 Jahre: 9,00€
        2.2 Jugendliche bis 16 Jahre: 11,50€
        2.3 Erwachsene/Vollzahler: 15,00€
 

3. Es werden Zwei Busse eingesetzt mit jeweils 50 Sitzplätzen.
    Die Kosten der Busfahrt trägt der Förderverein beider Vereine für die JSG Oberes Kinzigtal.
 

4. Ansprechpartner und Kartenreservierungen

        4.1     Dirk Meier, Jugendleitung JSG
                  Tel: 07444/51900 oder 0151/59125558, E-Mail: dirkundkatja@t-online.de
       
        4.2    Markus Rütten, Jugendleitung JSG
                 Tel: 07402/904000 oder 0173/3080688, E-Mail: markus.ruetten@engeser.com

 

[Artikel schließen]

Aerobic | Kinzig Dance Cup

Sonntag, 23. November 2014
Auftritt vor Publikum
Die Tanzgruppen des TVA haben am gestrigen Samstag beim 3. Kinzig Dance Cup in Schiltach teilgenommen. [mehr]


Mit dem Zug fuhren die insgesamt 31 Kinder der drei Tanzgruppen – TVA Rhythmus&Tanz, TVA Dance Kids, TVA Dance – morgens nach Schiltach, wo ab 11 Uhr in der Friedrich-Grohe-Halle der 3. Kinzig Dance Cup stattfand.

Betreut von ihren Trainerinnen Laura Bühler und Manuela Jäger, legten die Kids hoch konzentriert und mit viel Spaß ihre Auftritte hin. Am Ende des Turniers wurden die Plätze zwei, drei und vier belegt und die jungen Tanztalente fuhren nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Tag mit dem Zug wieder nach Hause.

(weitere Bilder in der Galerie)

[Artikel schließen]

Handball | Grundschulaktionstag

Montag, 6. Oktober 2014
„Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“
SHV-Grundschulaktionstag findet auch in der Grundschule Alpirsbach mit der Außenstelle Peterzell statt. [mehr]


Handballbegeisterung in der Grundschule: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ findet am Freitag, 10. Oktober 2014, von 9 bis 13 Uhr in 505 Schulen in ganz Baden-Württemberg zum fünften Mal der „Grundschulaktionstag“ statt. Bei diesem gemeinsamen Projekt der baden-württembergischen Handballverbände legen mehr als 24.000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab. Zur zentralen Veranstaltung in der Gemeinschaftsschule Weil im Schönbuch kommen unter anderem Weltmeister Christian „Blacky“ Schwarzer, der Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB), Bernhard Bauer, und HVW-Präsident Hans Artschwager. Auch in Alpirsbach beteiligen sich etwa 50 Zweitklässler, die von Mitgliedern des Turnverein Alpirsbach-Rötenbach betreut werden.

„Wir nutzen den Grundschulaktionstag, um den Vereinen die Türe in die Schule zu öffnen. Die kindgerechte Form des Handballs ist dafür ideal“, erläutert SHV-Präsident Kurt Hochstuhl (Baden-Baden). Um das AOK-Spielabzeichen zu bekommen, absolvieren die Kids sechs Koordinationsstationen und beweisen bei der Spielform „Aufsetzer-Handball“ ihr Können. „Dass sich in jedem Jahr so viele Schulen und Vereine beteiligen, zeugt von der Qualität unseres Konzepts“, merkt Kurt Hochstuhl zu den diesjährigen Teilnehmerzahlen an. Der Dank des Präsidenten gilt nicht nur den Schulen, sondern „ganz besonders unseren Vereinen, die an diesem Vormittag ehrenamtliches Personal stellen und den Tag gemeinsam mit den Schulen organisieren und durchführen.“ Der Grundschulaktionstag findet in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Andreas Stoch statt. Engagierte Unterstützung erfährt die landesweite Aktion auch durch die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) und den Sparkassenverband Baden-Württemberg.

[Artikel schließen]

Aerobic-Gruppe | Ausflug


Zahnradbahn, Sonnenschein und Heidelbeerpfannkuchen. [mehr]

 

Abteilung Fitness unternimmt Ausflug nach Bad Wildbad

Am Samstag, 7. Juni, fuhren die Frauen der Aerobic-Gruppe bei bestem Wetter frühmorgens mit dem Freizeitbus nach Bad Wildbad. Mit der Zahnradbahn ging es auf den Sommerberg. Dort oben wanderten die gut trainierten Damen auf wunderschönen Waldwegen durch den Sonnenschein zur Grünhütte und gönnten sich dort einen dicken Heidelbeerpfannkuchen. Hier mussten auch schon die ersten Blasen verarztet werden.

Die Wanderung führte weiter ins Hochmoor bis zum Wildsee und schließlich auf langen Wegen wieder hinab ins Tal nach Bad Wildbad. Ein kurzer Spaziergang durch den Kurpark beendete die 18 km lange Wanderung und die Zeit, die noch blieb bis der Bus wieder zurück nach Freudenstadt fuhr, reichte gerade noch für ein Tässchen Kaffee im Kurparkrestaurant. Gegen Abend kam die Gruppe mit bester Laune wieder in Alpirsbach an und ließ hier den Tag gemütlich ausklingen.

Zur Galerie

[weniger]

Leichtathletik | Landesturnfest


Duo vom TVA schneidet hervorragend ab. [mehr]

 

Erfolgreiches Landesturnfest in Freiburg

Der Turnverein Alpirsbach-Rötenbach beteiligte sich mit Hans-Peter Wiedmaier und Andreas Pfau beim Landesturnfest in Freiburg. Andreas Pfau wurde bei den BaWü Senioren Bestenkämpfe 4. und Hans-Peter Wiedmaier 6.

Beim Wahlwettkampf, der aus Turnen, Schwimmen und Leichtathletik ausgewählt werden konnte, wurde Andreas 66. von 120 Teilnehmern. Wenn man aber die Wettkämpfer mit reiner Leichtathletikdisziplinen betrachtet, ist Andreas Pfau an 1. Stelle.

Bei der Altersklasse von Hans-Peter Wiedmaier waren es 50 Teilnehmer, Hans-Peter Wiedmaier wurde 36.ster. Auf rein Leichtathletik betrachtet an 10. Stelle.

Übernachtet wurde in der Vigeliusschule in Freiburg die vom Eisenbahnersportclub betreut wurde. Unter den Helfern war eine frühere Alpirsbacherin, Irmgard geb. Bessler, mit der Wiedmaier früher schon auf Turnfesten war.

 

 

Sportabzeichen

Ab sofort ist jeden Dienstag ab 18:00 Uhr Training und Information rund ums Sportabzeichen am Sportplatz in Alpirsbach. Von der Jugend bis ins hohe Alter kann das Sportabzeichen absolviert werden. Bei Fragen an H.-P. Wiedmaier (Tel. 3119) oder Andreas Pfau (Tel. 1775) wenden.

[weniger]

Ausflug SAP Arena


Oliver Roggisch beendet aktive Handballkarriere. [mehr]

 

JSG Oberes Kinzigtal feiert Saisonabschluss beim Abschiedsspiel von Oliver Roggisch

Am vergangenen Sonntag besuchten 50 Kinder und Betreuer der JSG Alpirsbach und Schenkenzell/Schiltach das Abschiedsspiel von Oliver Roggisch in der SAP Arena, zwischen dem Vizemeister Rhein-Neckar Löwen und der deutschen Nationalmannschaft.

Die jungen Nachwuchshandballer/-innen sahen ein Spiel, das mit vielen Tricks und spaßigen Aktionen von beiden Mannschaften gespickt war. So endete es mit einem knappen Sieg der Nationalmannschaft, bei dem im Anschluss speziell Oliver Roggisch von beiden Mannschaften und den Fans gebührend verabschiedet wurde. Doch auch die Saisonleistung der Rhein-Neckar Löwen sowie die Spieler und Trainer, welche die Mannschaft verlassen, wurden vor einer atemberaubenden Kulisse verabschiedet.

Zur Galerie

[weniger]