Aktuelles

B-Jugend (m) | Spielbericht

Dienstag, 17. Oktober
Gelungener Saisonstart der JSG
Am vergangen Samstag gastierte die B-Jugend der JSG Oberes Kinzigtal zu ihrem ersten Saisonspiel bei der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. Vom Trainer bis hin zum letzten Spieler freuten sich alle, nach nun über dreimonatiger Vorbereitung, endlich ins Spielgeschehen eingreifen zu können. Für den Gastgeber war dieses Aufeinandertreffen bereits das 4. Spiel in dieser Runde. [mehr]


Das Spiel der JSG kam zu Beginn auch sehr gut ins Rollen und man führte schnell mit 0:2. Doch merkte man in der Anfangsphase noch die Unsicherheit in der neu formierten 6:0-Deckung unserer Jungs, in der es noch einige Unstimmigkeiten gab. So kam der Gastgeber wieder heran und ging in der 4. Minute mit 3:2 in Führung.
Stück für Stück verbesserte sich aber die Abwehrarbeit der JSG und auch Torhüter Pascal Bahr fand immer besser ins Spiel. Nach 15 Minuten stand es dann 5:8 für die Gäste aus dem Kinzigtal. Da man aber zu viele gute Tormöglichkeiten ausließ, konnte man die heimische SG in dieser Phase nicht vorentscheidend abschütteln und so ging man beim Stande von 6:9 in die Kabine.

Das erste Tor in der 2. Hälfte erzielte dann wieder der Gastgeber, ehe Torjäger Nico Göttmann mit 3 Treffern in Folge auf 7:12 erhöhte. Die Abwehr unsere Jungs stand nun sehr stabil. Einzig die Chancenverwertung und der sehr agile und torgefährlichste Angreifer der Heimmannschaft Noah Krämer verhinderten, dass man den Sack nun zu machte. So kam die SG in der 33. Minute wieder auf 10:12 ran und das Spiel blieb spannend. Unsere Jungs hielten aber weiter dagegen und ließen den Gegner nicht weiter herankommen. So steuerte die JSG über den Spielstand von 13:18 in der 46. Minute einen am Ende recht sicheren 15:19-Sieg entgegen.

Zwei Punkte auf der Habenseite nach dem ersten Spiel. Das war mit Sicherheit mal das Wichtigste zu Beginn der Saison. Auf Trainer und Spieler wartet aber doch noch einiges an Arbeit. An der Chancenverwertung muss einiges getan werden und auch das Tempospiel lief noch nicht so, wie man es sich vorgestellt hatte. Einzig die Abwehr funktionierte in dieser neuen Formation schon recht gut. Und darauf lässt sich aufbauen.

Für die JSG spielten:
Tor: Pascal Bahr, Manuel Beuter
Feld: Jannik Rombach, Silas Fischer, Fabian Dieterle, Cedric Behrens, Lukas Frey (2), Marvin Mäntele (1), Sebastian Meier, Lukas Bühler (4/2), Bedirhan Akkirici (1), Jan Schlemmer, Jan Fischer, Nico Göttmann (11/1)

(von Dirk Meier)

[schließen]

C-Jugend (m) | Spielbericht

Dienstag, 17. Oktober
Tolle Mannschaftsleistung führt zu deutlichem Sieg
Obwohl das Trainergespann Rütten/Spinner auf die Leistungsträger Kai Lehr und Patrick Spinner verzichten musste, kam es zu einem hochverdienten 29:22 Heimsieg in der Sulzberghalle Alpirsbach über die JSG Friesenheim/Schuttern/Schutterzell. [mehr]


Von Anfang an war erkennbar, dass sich die Mannschaft an diesem Nachmittag gut mit dieser schweren Aufgabe auseinandergesetzt hat und auch bereit war diese anzunehmen. Der Gegner, zusammengesetzt aus der Spielgemeinschaft Friesenheim, Schuttern und Schutterzell, hat mit den Moldenhauer-Brüdern zwei Spieler in ihren Reihen, die von ihrer körperlichen Konstellation und Spielstärke ein Spiel alleine entscheiden könnten. Dieses galt es zu unterbinden.

Die JSG Oberes Kinzigtal ging durch Marvin Müssigmann und Christof Benz mit 3:2 in Führung, ehe die Moldenhauer-Brüder in der 9. Minute mit ihren Toren die einzige Führung zum 3:4 erzielen konnten. Danach wurde das Spiel rauer und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Stefan Kraus vom Kreis und Maurice Thomas von der Halblinksposition trafen zur 6:5 Führung. Es hagelte nun die ersten Zeitstrafen für die Gäste. Diese blieben bis zur 16 Minute noch ungenutzt. Erst als Linus Mäntele auf der Linksaußenposition durch eine schöne Körpertäuschung seinen Gegenspieler stehen ließ und zum 10:9 einnetzte, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Die jungen Wilden der JSG konnten ihren Vorsprung durch schön herausgespielte Tore von Benz, Mäntele und Müssigmann auf 13:9 ausbauen. Mit einer 14:11 Führung ging es zum Pausentee.

In der Halbzeit wurden nochmal die kleinen Unzulänglichkeiten im Abwehrverhalten zusammen besprochen. Da wir nur mit 9 Spielern antraten, mussten wir gezielt rotieren und unsere Kräfte gezielt einteilen.

Nach der Halbzeit machte die JSG Oberes Kinzigtal genau da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hat. In der Abwehr agierte man um Torwart Felix Kuntz, der einen Sahnetag erwischte und einige freie Bälle auf das JSG-Tor entschärfte, weiterhin sehr konzentriert. Stefan Kraus konnte nun einige Fernschüsse vom gefährlichsten Gästeangreifer Moldenhauer abblocken und in Tempogegenstöße umwandeln, die durch Leon Schwab, Marvin Müssingmann und Maurice Thomas sicher verwandelt wurden. Die Gangart der Gäste wurde in der Abwehr immer ruppiger, welches Müssingmann, Benz und Mäntele zu spüren bekamen. Trotzdem hielten wir dagegen. Robert Stan machte die rechte Abwehrseite dicht und auch Jannis-Yves Angster konnte sich durch ein schönes Tor von der Rechtsaußenposition zum 27:20 in die Torschützenliste eintragen.

Zum Schluss gab es einen hochverdienten 29:22 Sieg. Konzentration, Kampf, hohe Aufmerksamkeit und der ständige Siegeswille mit einem hervorragend parierenden Felix Kuntz im JSG-Tor wurden heute belohnt, freuten sich die Trainer.

Der Blick ist nun auf das nächste Auswärtsspiel am kommenden Samstag in Gutach gegen die SG Gutach/Wolfach gerichtet. Achtung, geändert Anwurfzeit! Anpfiff um 18:20 Uhr.

Für die JSG spielten:
Tor: Felix Kuntz
Feld: Jannis Angster (1), Stefan Kraus (2), Leon Schwab (3) Christoph Benz (12/1), Linus Mäntele (2), Roberto Stan, Marvin Müssigmann (5), Maurice Thomas (4/1)

(von Markus Rütten)

[schließen]

D-Jugend (w) | Spielbericht

Dienstag, 17. Oktober
Starke 10 Minuten reichen nicht aus
Vergangenen Sonntag traf sich die weibliche D-Jugend in der Nachbarschaftssporthalle Schiltach zum Spiel gegen den TuS Schutterwald. [mehr]


Motiviert durch den Erfolg im letzten Spiel, wollte man direkt nachlegen und auch dieses Spiel erfolgreich gestalten. Leider gelang dies in den ersten 10 Minuten zu keinem Zeitpunkt. Im Angriff agierte man viel zu passiv und zeigte keinerlei Laufbereitschaft, weswegen man kein Licht gegen die sehr offensiv und eng agierende Abwehr des Gegners sah. Defensiv zeigten sich viele Lücken, welche der Gegner konsequent nutzte. Einzig der gewohnt sehr starken Romy Scheerer im Tor war es zu verdanken, dass man in dieser Phase nicht noch mehr als 5 Tore in Rückstand geriet. Die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit zeigten die Mädchen dann ein komplett anderes Spiel und konnten durch abgefangene Bälle und aktiveres Angriffsspiel eine Aufholjagd starten. Von einem 0:5 konnten man bis zur Halbzeit auf ein 6:7 verkürzen.

Entsprechend zufrieden ging man in die Halbzeitpause und hoffte, auch in Halbzeit zwei die Leistung der letzten 10 Minuten abrufen zu können.

Dies misslang leider völlig und der Gegner wurde durch schlechte Pässe und viele Fangfehler zu einfachen Toren eingeladen. Wie bereits in Halbzeit eins war es hier wieder Romy Scheerer zu verdanken, dass die Gegner nicht noch weiter davonziehen konnten. Leider wurde Romy in dieser Phase von einem Ball am Kopf getroffen und konnte nicht mehr weiter eingesetzt werden. Im Folgenden zeigten die Mädchen eine deutlich verbesserte Abwehrleistung und schafften es dadurch, das Spiel kontrolliert zu Ende zu bringen, ohne noch mehr in Rückstand zu geraten. Am Ende stand ein 10:15 zu Buche.

Wenn man die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit betrachtet, wäre in diesem Spiel deutlich mehr drin gewesen. Leider patzte man in den entscheidenden Phasen und muss daraus für die nächsten Spiele lernen. Trotzdem kann man stolz sein über die Aufholjagd der ersten Halbzeit und man muss es nun schaffen, diese Leistung über ein komplettes Spiel abzurufen.

Für die JSG spielten:
Tor: Romy Scheerer
Feld: Joyce Gebele (5/2), Annalena Ehret (4), Nele Maser, Alina Salameh, Sophie Arnold , Janine Hagnberger, Annika Dieterle, Julia Mäntele (1)

[schließen]

Bezirksklasse Herren

Der TVA hat neue Aufwärmshirts. Gesponsert wurden diese vom "Bistro Töff-Töff".

Bezirksklasse Herren | Spielbericht

Sonntag, 15. Oktober
Erneuter Rückschlag für den TVA
Nach der zuletzt guten Leistung gegen den Nachbar aus Schramberg wollte das Team von Trainer Ralf Kammer an diese Leistung anknüpfen, um den ersten Saisonsieg zu feiern. Dies konnte man jedoch kaum umsetzten und verlor deshalb gegen den Aufsteiger aus Meißenheim mit 31:35. [mehr]


Leider musste der TVA auf die Spieler Florian Krüger und Matthias Süßer verzichten, die verletzungsbedingt ausfielen. Deshalb griff das Trainergespann hauptsächlich auf die älteren Spieler zurück.

Die Mannschaft hatte sich vor Spielbeginn viel vorgenommen und wollte vor allem über schnelle Kombinationen und Spielzüge die Partie für sich entscheiden. Dies gelang in der ersten Viertelstunde sehr gut und das Team konnte sich früh auf einige Tore absetzen. Lediglich die Chancenverwertung, die auf Seiten der Klosterstädter über die ganze Partie deutlich sank, verwehrte eine höhere Führung. Trotzdem ließ dieser Anfang des Heimteams auf den ersten Saisonsieg hoffen. Leider vergeblich; ein plötzlicher Einbruch im Spiel des TVA baute den Gegner wieder auf, der sofort eine Aufholjagd startete und den Rückstand schwinden ließ. Auch nach weiteren 15 Minuten sowie in der kompletten zweiten Hälfte blieb eine Reaktion des Trainergespanns auf das Spiel des TVA aus.

Denn auch nach der Pause waren die Gäste spielbestimmend und kamen immer wieder durch Einzelaktionen zum Erfolg. Eine offenere und aggressivere Abwehr des Gastgebers blieb jedoch aus. Daher verlor man die Mehrzahl der Eins-gegen-eins-Situationen im defensiven Bereich und ermöglichte den Gästen ihr eigenes Spiel nach freiem Wunsch zu gestalten. Die Manndeckung gegen Nico Vollmer änderte außerdem wenig am Spielgeschehen. Auch von dem angesprochenen Spiel über Tempo auf Seiten des TVA war kaum noch etwas zu sehen. Dazu kam der Mangel an nicht ausgeführten Spielzügen, die ein durchaus mögliches Mittel zum Sieg gewesen wären. Daher gestaltete sich das Angriffsspiel der Hausherren lediglich über Einzelaktionen, wobei man hier öfters am Keeper der Meißenheimer scheiterte. Die Kraft des Gastgebers schwand außerdem zunehmend, was zu Unkonzentriertheit und Fehler im Spiel führte. Daher konnte man den Rückstand nicht mehr aufholen und musste sich mit 31:35 geschlagen geben.

Der TV Alpirsbach belegt nun mit 0 Punkten den letzten Tabellenrang und ist am kommenden Wochenende zu Gast bei der Reserve aus Schutterwald. Um wenigstens einen Punkt mit in den Schwarzwald zu bringen, ist in der Trainingswoche viel Arbeit zu erledigen.

Für den TVA spielten:
Tor: Philipp Wolpert und Florian Thomas
Feld: Matthias Benz, Tobias Schneider (9/3), Marcus Engisch (1), Nico Käser (1), Patrick Waller (7/4), Lukas Hennig, Benjamin Haas (1), Tim Wissmann (7), Marco Schatz (4), Matthias Gaiser

(von Lukas Hennig)

[schließen]

E-Jugend (w) | Spielbericht

Sonntag, 15. Oktober
E-Jugend weiblich mit zweitem Saisonsieg
Wie auch am ersten Spieltag der Saison konnte die weibliche Mannschaft der E-Jugend das Match, wenn auch nur knapp, für sich entscheiden. [mehr]


In der ersten Halbzeit traten die Gäste aus Wolfach jedoch ein bisschen besser auf und kamen daher öfters zum Torerfolg als die JSG. Dies lag auch an der neuen Spielform in der E-Jugend, die in der ersten Hälfte mehr Lücken und Freiraum anbietet. Zur Halbzeit stand es dann 6:10.

In der zweiten Hälfte kämpften sich die Gastgeber jedoch auf Grund eines sehr guten Angriffs wieder heran. Auch in der Abwehr ließ man nichts anbrennen und ermöglichte dem Gegner lediglich 2 Tore. Schließlich konnte man das Spiel, wenn auch nur knapp, mit 13:12 gewinnen und den zweiten Saisonsieg feiern.

(von Lukas Hennig)

[schließen]

Handball | Allgemein

Dienstag, 26. September
Erstes Giant Beer-Pong Turnier macht Lust auf mehr
Ende Juli fand das erste Giant Beer-Pong Turnier auf dem Sportplatz des SV Alpirsbach statt. Das Turnier, das ein paar Handballer des TV Alpirsbach in Kooperation mit einigen Fußballern vom SVA organisiert haben, war ein voller Erfolg und soll auch im Sommer 2018 wiederholt werden. [mehr]

 

Das Spiel, bei dem mit kleinen Basketbällen auf große befüllte Eimer geworfen wird, fand bei den 40 Spielern jede Menge Spaß und Begeisterung. Am Ende des Tages standen „The Patriots“ als Sieger fest und konnten ihren Pokal gegen 01:30 Uhr in den Nachthimmel strecken.

Zuletzt geht ein großer Dank an die Firma Saier aus Peterzell, welche mit einer Spende von 40 Eimern einen erheblichen Anteil an der Umsetzung und dem Erfolg des Turniers hatte.

zur Galerie

[schließen]

Abteilungen

Fitness/Turnen

Handball | Ergebnisse

Samstag, 21.10.2017
B-Jugend männlich
Hanauerland - JSG OK
(wird evtl. verlegt)
Herren Bezirksklasse
Schutterwald II - TVA
C-Jugend männlich
Gut/Wol - JSG OK

Tabelle BK Herren

10.

Offenburg

11.

Ortenau II

12.

Kehl II

13.

Oberkirch II

14.

TVA

>> Gesamttabelle
Besucher
gesamt:
heute:
online: