Aktuelles

Info

Wer hat Lust für das Sportabzeichen zu üben und die Prüfung abzulegen?
Hierfür treffen wir uns ab Dienstag, 07.06.2016, alle zwei Wochen jeweils um 17 Uhr am Sportplatz Alpirsbach sowohl zum Training als auch zur Abnahme des Sportabzeichens.
Ansprechpartner: Hans-Peter Wiedmaier, Tel. 3119
oder Andy Pfau, Tel. 1775
Unter diesem Link könnt ihr sehen welche Leistungen zu erbringen sind: www.deutsches-sportabzeichen.de 

 

Landesturnfest in Ulm
Vom 28. bis 31. Juli 2016 findet in Ulm das Landesturnfest statt. Neben der eigenen Teilnahme ist es auch sehr interessant den Vorführungen und Wettkämpfen zuzuschauen. Informationen findet Ihr unter: www.landesturnfest.org. Die aktive Teilnahme muss bis 29. April 2016 gemeldet sein. Anmeldung und Information bei Hans-Peter Wiedmaier, Tel. 917753 oder mail@foto-wiedmaier.de.

 

Abteilung Badminton
Ab sofort findet das Badminton-Training wieder dienstags von 20 bis 21:30 Uhr in der Sporthalle Sulzberg statt. Wir suchen dringend einen Übungsleiter, der die Badmintonspieler fachlich betreut.


Bezirkspokal-Finale | Spielbericht

Mittwoch, 18. Mai 2016
Taktik geht auf
Im Hexenkessel der heimischen Sulzberghalle macht der TV Alpirsbach II die Überraschung perfekt und sichert sich mit einem 34:27 (17:12)-Sieg gegen TuS Schuttern den Handballpokal des Bezirks Offenburg-Schwarzwald. [mehr]


Von Beginn an brachte bei den Gastgebern Routinier Krzystof Lisiecki seine Spielübersicht und Erfahrung mit ein. Für das schnelle Spiel über den Rückraum waren gemeinsam Altstar Tobias Schneider und Youngster Matthias Süßer zuständig. Aber auch die beiden Außenspieler Simon Wohriska und Patrick Waller zeigten sich stark im Abschluss. Nicht zu vergessen die beiden Kreisspieler Walter Maser und Benjamin Haas, die sich in jede freie Lücke kämpften und somit vom Rückraum immer wieder erfolgreich in Szene gesetzt werden konnten. Sicherheit zwischen den Pfosten strahlte Dirk Meier aus, der mit seinen Rettungstaten teilweise unhaltbar scheinende Bälle noch von der Linie kratzte. Diese Fähigkeiten der Einzelspieler flossen in eine starke Gesamtleistung eines hoch motivierten Teams ein und sorgten für einen am Ende ganz deutlichen und heftig gefeierten Sieg.

Die Gäste vom TuS Schuttern waren, wie schon beim letzten Ligaspiel gegen die Alpirsbacher Erstvertretung, mit zahlreichen Fans angereist und auch ihre Ultras brachten wieder eine Menge Stimmung mit in die Halle. Aber auch die Alpirsbacher Fans zeigten sich in großer Zahl und unterstützten das Team 60 Minuten lang mit Fahnen und Fangesängen, so wie man es aus "guten alten Zeiten" des Vereins in höheren Klassen kannte. Ins Pokalfinale starteten beide Seiten sehr nervös und mit einigen Fehlern im Abschluss. Daher blieb die Anfangsphase eher torarm. Nachdem Schuttern jedoch das erste Tor des Spiels erzielt hatte, die einzige Führung für die Gäste im ganzen Spiel, platzte der Knoten und es entwickelte sich ein niveauvolles und hoch interessantes Handballmatch. Die Taktik der Gastgeber ging dabei voll auf. Sie machten das Spiel zunächst langsam und warteten nach einigen Spielkombinationen den perfekten Moment zum Abspiel oder Abschluss ab. Diese Methode brachte viele Tore und störte vor allem das Spiel der Gäste aus Schuttern spürbar. So konnte sich der TV Alpirsbach II schnell einen Vorsprung aufbauen und ging schon mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hieß es für die Alpirsbacher Spieler an die Leistung der ersten 30 Minuten anzuknüpfen um den Sieg perfekt zu machen. Dies gelang der Mannschaft auch sehr gut, die, immer wieder nach vorne gepeitscht von den Fans, die Führung auf sieben Tore ausbauen konnte. Viele Zuschauer sahen das Spiel nun schon fast als entschieden an. Aber auch der TuS Schuttern wollte seinen Fans zeigen, dass man nicht ohne Grund im oberen Bereich der Bezirksklasse platziert war. Einige gute Aktionen verkürzten den Abstand noch einmal ein wenig, doch schließlich reichte dies nicht um noch die Wende zu schaffen und die Hände an den Pokal zu bekommen. Der ging an den TV Alpirsbach II, der zusammen mit den Fans den verdienten Sieg feiern und nach dem Titelgewinn in der Kreisklasse C mit dem Double in die Pause gehen kann.

Der TV Alpirsbach II spielte mit:
Tor: Dirk Meier, Philipp Wolpert
Feld: Simon Wohriska (5), Tobias Schneider (9/6), Marcus Engisch (1), Marco Schatz (1), Patrick Waller (7), Matthias Süßer (5), Walter Maser (2), Sven Dehling, Krzystof Lisiecki (4), Tim Wissmann, Benjamin Haas, Stefan Hörhammer

zur Galerie

 

[Artikel schließen]

Verein | JSG Oberes Kinzigtal

Montag, 9. Mai 2016
JSG beendet die Saison – die neue steht schon vor der Tür
Vor ziemlich genau zwei Jahren verkündeten die Abteilungsleiter die Gründung der Jugendspielgemeinschaft Oberes Kinzigtal, die aus den Jugendmannschaften der Handballabteilungen des TV Alpirsbach-Rötenbach und der SG Schenkenzell/Schiltach besteht. [mehr]


Seitdem ist viel passiert. Gleich zu Beginn organisierten wir einen Handballausflug zum Abschiedsspiel von Oliver Roggisch bei der Nationalmannschaft in der SAP Arena, bei dem rund 100 Jugendliche und Erwachsene aus allen drei Orten dabei waren und sich näher kennen lernen konnten.
Des Weiteren fand das alljährliche Abschlussgrillen mit Wanderung der Handballjugend auch gleich für die gesamte JSG statt. In diesem Jahr waren wir auf dem Abenteuerspielplatz Waldmössingen. Unser Jugendausschuss organisierte Spiele für alle Kinder und Jugendlichen.
Im Januar 2015 fuhren wir dann wieder mit 100 Kindern und Erwachsenen zur Nationalmannschaft nach Mannheim. Dort konnten wir zusammen mit 13.000 Zuschauern einen Sieg Deutschlands über Tschechien feiern. Nach dem Spiel standen unsere Handballstars dann lange für Fotos und Autogramme zur Verfügung.
Im Sommer 2015 dann das nächste Highlight für die Kinder der JSG. Es ging zum zweitägigen Jugendcamp nach Tripsdrill. Rund 75 Kinder und Betreuer genossen zwei Tage lang bei herrlichem Wetter das einzigartige Ambiente in Tripsdrill. Zelten, Achterbahnfahren, Wildpark mit vielen Tieren usw. Das machte allen Beteiligten richtig Spaß. Nicht zuletzt gab es einen kleines Fussballturnier im Jugendcamp, bei dem, man höre und staune, die drei gemeldeten Mannschaften der JSG die ersten drei Plätze belegten.
Abgerundet in den letzten zwei Jahren wurde das Programm abseits des Handballs noch durch zwei Halbzeitpartys im Januar 2015 und 2016 und einem Grillfest im Juli 2015, bei denen es für die Kinder neben vielen Spielen auch immer was zu gewinnen gab. Auch der nächste Ausflug ist schon in Planung. Im Juli geht es wieder mit zwei Bussen zum 4-Länderturnier nach Straßburg, wo die Deutsche Nationalmannschaft auf Frankreich, Dänemark und Ägypten treffen wird.

Insgesamt 11 Jugendmannschaften schickte die JSG in der ersten gemeinsamen Saison 2014/15 ins Rennen. Dazu kamen die Kleinsten der Ballschule, Minihandball und F-Jugendmannschaften, die auch das eine oder andere Turnier oder Minispielfest absolvierten. Schon in der ersten Saison konnte man mit den Mannschaften der weiblichen A- und der D-Jugend zwei Bezirksmeister stellen.

Die Saison 2015/2016 wurde soeben beendet. In dieser Saison konnte die männliche B-Jugend den Bezirksmeister-Titel erringen, und die C-Jugend männlich wurde Vizemeister. Eine weitere gute Platzierung konnte die C-Jugend weiblich mit dem Dritten Platz erzielen.

In den letzten beiden Jahren fand auch wieder zweimal der Handballaktionstag mit den Grundschulen statt, welcher mittlerweile fester Bestandteil im Handballkalender ist. Bei diesen Aktionstagen konnten wir in den Sporthallen Alpirsbach und Schenkenzell/Schiltach in den letzten beiden Jahren rund 250 Zweitklässler und deren Lehrer begrüßen und mit ihnen Vormittage randvoll mit Handball verbringen.

Das Fazit der Verantwortlichen: Die Kinder wachsen sehr schnell zusammen und erste Erfolge sind nun auch schon sichtbar. Die Zahlen in den Jugendmannschaften sowie in den Kindergruppen Mini, F-Jugend und Ballschule stimmen positiv für die Zukunft. Das Team der JSG leistet eine sehr gute Arbeit und sieht sich für die Zukunft im Jugendhandball gut aufgestellt. Auch kommende Saison werden wir rund 125 Kinder und Jugendliche in den aktiven Mannschaften haben. Dazu kommen noch rund 80 Kinder in der F-Jugend, dem Minihandball und der Ballschule. Auch fast alle Trainerteams für das kommende Handballjahr stehen schon heute fest, so dass wir nach den Pfingstferien wieder Vollgas geben können.

Bedanken will sich die JSG Oberes Kinzigtal noch bei allen privaten und gewerblichen Sponsoren, die unsere Jugend immer wieder mit finanziellen oder materiellen Spenden unterstützen.

 

[Artikel schließen]



Abteilungen

Fitness/Turnen

Handball | Ergebnisse

Freitag, 13.05.2016
Bezirkspokal – Finale
TVA II - TuS Schuttern (34:27)

Tabelle BK Herren

7.

Ortenau Süd II

8.

Elgersweier II

9.

TVA
10.

Oberkirch II

11.

Nonnenweier

>> Gesamttabelle

Tabelle SBL Damen

2.

Allensbach II

3.

Lahr

4.

SG D/A
5.

Steißlingen

6.

Hornberg
>> Gesamttabelle
Besucher
gesamt:
heute:
online: