Aktuelles

Verein

Der Turnverein Alpirsbach-Rötenbach e. V. ist sich in der Corona-Virus-Krise seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und will die weitere Ausbreitung des Virus eindämmen. Deshalb setzen alle Abteilungen ihren gesamten Trainings- und Übungsbetrieb sowie alle Kurse bis auf Weiteres aus.
Wir werden bei neuen Informationen zeitnah im Nachrichtenblatt sowie auf unserer Homepage informieren. Wir bitten um euer Verständnis und hoffen, dass ihr alle gesund bleibt.
Euer TV Alpirsbach-Rötenbach


Handball | Info

Der Jugendspielbetrieb für die Saison 2019/2020 wird beendet!

Der Spielbetrieb der aktiven Mannschaften wird bis auf Weiteres ausgesetzt!

Quelle: https://www.hv-suedb.de/aktuell/detail/news/offizielle-bekanntmachung


D-Jugend (w) | Spielbericht

Sonntag, 8. März
Unglückliches Unentschieden gegen die SG Ottenheim/Altenheim
Am Sonntag mussten die Mädels bei der SG Ottenheim/Altenheim antreten. [mehr]


Beim Tabellennachbarn wollte man unbedingt punkten, aber wir kamen nicht so richtig ins Spiel. Nach 6 Minuten lagen wir 2:1 hinten. Dann kam die JSG so langsam in Tritt und zog Tor um Tor davon. Insbesondere das Tempospiel war erfolgreich und so setzten wir uns bis zur 16. Minute mit 9:7 ab. Leider konnten wir durch einige Unkonzentriertheiten den Vorsprung nicht halten und gingen mit 9:9 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann dann besser und durch schöne Spielzüge erspielten wir dann bis zur 35. Minute ein 18:15. Allerdings schlichen sich dann auch wieder einige Unkonzentriertheiten ein und die Gastgeber kamen Tor um Tor heran. In der letzten Spielminute bekam die SG Ottenheim/Altenheim beim Unterschieden einen 7-Meter zugesprochen, zum Glück parierte unsere gute Torhüterin Yeimy diesen jedoch und wir schlossen das Spiel unentschieden mit 18:18 ab.

Über weite Strecken waren wir die bessere Mannschaft, konnten aber das leider nicht bis zum Schlusspfiff durchalten. Auf die Leistung jedoch können wir im nächsten Spiel auf jeden Fall aufbauen, wenn nächste Woche gegen den Tabellenführer ZEGO zu Hause gespielt wird.

Für die JSG spielten:
Yeimy Regalado Santana (Tor); Mila Elger (4), Hannah Harter (2), Janine Hagnberger (6), Klara Jehle, Svenja Kilguß (2), Eva Kilguß (2), Smilla Stöcker, Susanna Uygun (2)

 

[Artikel schließen]

C-Jugend (w) | Spielbericht

Sonntag, 8. März
Gute zweite Halbzeit
Am Wochenende spielte die C-Jugend weiblich bei der SG Meißenheim/Nonnenweier. [mehr]


Leider agierte die JSG in der ersten Halbzeit unglücklich vor dem Tor und so wurden mehr Pfostentreffer als Tore gezählt und wir gingen mit 4:12 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ging dann ein Ruck durch die Mannschaft und es wurden viele schöne Tore herausgespielt. Ein ums andere Mal erspielten wir uns gute Chancen und gestalteten die zweite Halbzeit mehr als ausgeglichen. Am Ende stand ein 14:29 auf der Anzeigetafel, aber die Mädels haben toll gekämpft und sich mit vielen Toren belohnt.

Für die JSG spielten:
Pauline Weiß (Tor); Svenja Kilguß (1), Eva Kilguß (1), Julia Mäntele (2), Anna-Lena Ehret (6), Romy Scheerer (2), Susanna Uygun (2), Mila Elger; Annika Dieterle, Pauline Weiß

 

[Artikel schließen]

B-Jugend (m) | Spielbericht

Sonntag, 8. März
Verdienter Sieg trotz einiger Ausfälle
Am vergangenen Samstagnachmittag war die B-Jugend der JSG Oberes Kinzigtal in Oppenau bei der HSG Renchtal zu Gast. [mehr]


Ohne die beiden etatmäßigen Spielmacher Marvin Müssigmann und Tim Heimann sowie den Langzeitverletzten Kai Lehr, der an einer schweren Knieverletzung laboriert, musste das Trainergespann Armbruster/Meier schon ziemlich improvisieren.
So musste am heutigen Tag Youngster Jakob Kilguß die Geschicke der Mannschaft von der Mittelposition übernehmen, was er über weite Strecken sehr gut erledigte.

Die Jungs der JSG legten auch gleich gut los. Vor allem im Angriff erarbeite man sich immer wieder gute Möglichkeiten, die auch sehr konsequent genutzt wurden. Durch Tore von Patrick Spinner, Rechtsaußen Leon Schwab und Kreisläufer Stefan Kraus konnte man sich bis zur 8. Spielminute auf 3:8 absetzen. Die Abwehr war zu diesem Zeitpunkt zwar nicht sehr sattelfest, jedoch konnte Torhüter Felix Kuntz einige klare Torchancen der Gastgeber vereiteln.
Im weiteren Spielverlauf konnte der Abstand aber nicht vergrößert werden und nach 13 Minuten waren die Hausherren beim Spielstand von 7:10 wieder auf Schlagdistanz. Doch unsere Jungs ließen nicht nach. Im Angriff wurden die Chancen weiterhin fast zu hundert Prozent genutzt und auch in der Abwehr konnte man dem Gegner nun doch den ein oder anderen Ball „klauen“ und zu schnellen Gegenstößen nutzen. So zog man wieder etwas weg und zur Halbzeit stand es 12:18 für die JSG Oberes Kinzigtal.

Die Halbzeitanalyse war klar. Man wusste, dass man auf keinen Fall nachlassen durfte. Die Trainer mahnten ihre Jungs, im Angriff weiterhin konsequent und konzentriert abzuschließen und die Abwehr noch etwas mehr zu stabilisieren.

Jedoch genau das Gegenteil geschah. Die Angriffsleistung unserer Jungs ließ schon kurz nach der Pause deutlich nach. Viele unnötige Ballverluste luden die Gastgeber zu einer Aufholjagd ein. Stück für Stück schrumpfte der Vorsprung der JSG. Nach 34 gespielten Minuten stand es 16:19. Ein kurzes Strohfeuer unserer Jungs führte dann wieder zu einer 5-Tore-Führung; 17:22 nach 39 Minuten. Man wurde den Gegner aber nicht mehr so richtig los. Dieser bäumte sich mit Macht gegen die Heimniederlage und kam bis zur 44. Minute wieder auf 2 Tore heran (23:25).
Auszeit der JSG. Die Trainer stellten in der Mannschaft nochmal um und wollten, dass die Jungs geduldiger auf ihre Chance im Angriff warten sollten. Diese Auszeit zeigte dann auch Wirkung. Die Jungs der JSG wachten nochmal auf, nutzten ihre Chancen und konnten auch hinten nochmal dichthalten. 4 Tore in Folge in den letzten 3 Spielminuten sicherten der JSG am Ende einen nicht unverdienten aber doch hart umkämpften 24:29 Auswärtssieg.

Für die JSG spielten:
Tor: Felix Kuntz
Feld: Stefan Kraus (5), Patrick Spinner (12), Jannis-Yves Angster (2), Jakob Kilguß, Hannes Elger (3), Max Heimann, Christoph Benz (3), Leon Schwab (4), Lukas Bühler

 

[Artikel schließen]

Verein

Trainer-Ausbildung im Bereich Kinderturnen

Wer möchte sich gerne weiterbilden, arbeitet gerne mit Kindern und möchte die Leitung der Kinderturngruppe des TV Alpirsbach ab September 2020 übernehmen? Der TVA bietet die Trainer-Ausbildung an. Bei Interesse bitte melden bei Sonja Maulbetsch, Tel. 07444 / 4217 oder E-Mail: sonja.maulbetsch@web.de.


Hallendienstplan 2019/2020

Dienstplan für die Heimspiele in der Sporthalle Alpirsbach online.


Abteilungen

Fitness/Turnen

Handball | Ergebnisse

 

Tabelle KK Herren

...
1.  Hanauerland III
2.  Unterharmersbach
3.  SG Oberes Kinzigtal
4.  Schramberg II
5.  Ottenheim II
...

>> Gesamttabelle